schritt vor schritt


1 Kommentar 30.7.10 21:32, kommentieren

Werbung


sushiabend

1 Kommentar 24.7.10 21:57, kommentieren

trainingszwangspause

20.7.10 21:53, kommentieren

opa hat geburtstag

10.7.10 21:55, kommentieren

fugazza

1 Kommentar 26.6.10 21:50, kommentieren

die arbeit macht spaß

1 Kommentar 21.6.10 21:52, kommentieren

julia ihr erster geburtstag

1 Kommentar 19.6.10 21:59, kommentieren

der erste Arbeitstag

1 Kommentar 14.6.10 21:31, kommentieren

Laß die Sonne in Dein Herz

Auch wenn jeder schimpft, ich finde das warme Wetter gut, es hebt die Stimmung und die Arbeit geht leichter von der Hand.

1 Kommentar 9.6.10 08:22, kommentieren

Mein Arbeitszimmer

Chaoszimmer trifft es eher, deshalb habe ich mich jetzt aufgerafft und habe alle alten Akten sortiert, abgeheftet und jede Menge entsorgt. Das hat jede Menge Zeit in Anspruch genommen, aber es hat sich gelohnt und jetzt wo ich bald arbeite will ich Ordnung in den Akten haben.

1 Kommentar 8.6.10 08:21, kommentieren

Sonntags bei Oma

Wie sooft verbringen wir den Sonntagnachmittag bei meinen Eltern und es war wie immer sehr schön. Wir haben im Pool gebadet, haben Himbeeren und Erdbeeren gegessen und die frischen Bratwürste von Opa zum Abendbrot gegessen.

Danach fuhren wir nach Hause und beide Kinder sind völlig k.o. ins Bett gefallen.

1 Kommentar 6.6.10 22:51, kommentieren

Es wird Ernst für Julia

Heute war es soweit, Julia ist das erste Mal ganztags im Kindergarten gewesen. Sie hat zwar morgens beim Ankommen etwas geweint, aber den Rest des Tages hat sie sich laut der Erzieherin sehr wohl gefühlt. Sie hat sogar schön Mittagschlaf gemacht, obwohl sie ja nur allein schlafen gewohnt ist.

Ich freu mich, dass es so gut mit ihr klappt, denn ich hatte schon so meine Bedenken, weil sie ja sehr auf mich fixiert ist.

1 Kommentar 31.5.10 20:52, kommentieren

Indianerfest

"Da sprach der alte Häuptling der Indianer....." ist zur Zeit eines von Lucas seinen Lieblingsliedern. Deshalb paßte es ja ganz gut das im Kindergarten großes Indianerfest war. Es gab ein großes Zelt, einen Stand wo man Federketten basteln konnte, ebenso Kuchen und Büffelfleisch (Würstchen)  und bezahlt wurde mit Goldnuggets.

Am Ende gab es ein großes Lagerfeuer mit einem Geschichtenerzähler, ein Tanz ums Feuer und das Alles bei wundervolles Wetter.

Lucas und Julia fühlten sich mit ihren Kostümen sehr wohl und hatten jede Menge Spaß.

1 Kommentar 29.5.10 20:50, kommentieren

Kostüme nähen und basteln

Morgen ist im Kindergarten großes Indianerfest und ich muß unbedingt heute noch unsere Kostüme fertig machen. Ein Glück das meine Großeltern dafür gesorgt haben das ich soetwas kann und durchaus mit einer Nähmaschine umgehen kann.
 
Ich nähe für Lucas, Julia und für mich einen Überwurf mit Franzen, für mich einen Lederfranzengürtel, ein Federnstirnband usw. Wir werden sicher total toll aussehen und jede Menge Spaß haben.

2 Kommentare 28.5.10 20:54, kommentieren

Traumfänger

Ich bastle seit einigen Tagen Traumfänger, umwickle die Reifen mit Lederstreifen, knüpfe das Netz und binde Perlen, Federn und andere schöne Dinge ein.

Ich bin mal gespannt wie sie werden, schätze mal jeder Traumfänger wird ein Unikat und wird seinen neuen Besitzer sehr erfreuen und über den Schlaf wachen.

 

Die Geschichte des Traumfängers

Vor langer, langer Zeit waren die Wahren Menschen in schrecklicher Not. Sie führten sie ein gutes Leben, aber ihre Nächte waren von schrecklichen Träumen und Visionen erfüllt.

Der Stammesälteste, der keinen Ausweg sah, ging er ins Outback und lauschte dem Flüstern des Windes.

"Ich kann dir helfen", hörte er. "Wer sprach zu mir?" fragte der Alte. Als er um sich sah, bemerkte er eine große fette Spinne, die auf einem Grashalm saß. "Ich bin es, die dich angerufen hat. Ich habe eine Antwort auf deine Probleme. Ich will dich meine Medizin lehren. Die Verwirrungen in deinem Leben kommen nicht aus dir selbst, denn du führst ein gutes, im Geistigen begründetes Leben. Jene Geister um dich herum, die nicht in Harmonie leben, möchten, dass du zugrunde gehst. Es sind böse Geister, dem Chaos entstammend, die dich während deines Schlafes heimsuchen."

Während die Spinne dem weisen Mann das alles sagte war sie geschäftig, zog zwei Grashalme zueinander und band sie mit Spinnweb zusammen. "Du musst mir jetzt bestimmte Dinge bringen, damit ich dir helfen kann", sagte die Spinne.

Der weise Mann ging fort und brachte, als er zurück kam die Dinge mit, die die Spinne erbeten hatte. Zuerst legte er die Vogelfeder in das Gewebe. "Diese Feder bedeutet die Luft und die Geister der Lüfte", sagte die Spinne. "Als nächstes soll der Stein in das Gewebe gebracht werden, dieser Stein bedeutet den Geist der Erde. Dann lege die Muschel in das Gewebe, diese Muschel bedeutet den Geist des Meeres. Zum Schluss lege die Perlenschnur in das Gewebe. Diese Perlen wurden im Feuer gebildet und bedeuten die Geister des Feuers.

Nun nimm diesen Fänger der Träume, der die Kräfte von Erde, Wind, Feuer und Wasser in sich trägt. Hänge ihn über eure Schlafstatt und du wirst gut ruhen. Weil friedliche Geister sich in einer geraden Linie fortbewegen, werden sie in den Träumen zu dir kommen können. Aber die Geister chaotischen Ursprungs können auf gerader Linie nicht vorankommen und werden in dem Gewebe eingefangen, wo sie festgehalten werden, bis die Strahlen der Sonne sie verbrennen."

1 Kommentar 27.5.10 20:54, kommentieren

Julia hat doch tatsächlich heute mal durchgeschalfen

Nachdem uns unsere kleine Hummel jede Nacht wach macht und das auf die Dauer schon etwas nervt, haben wir sie heute ausquartiert.

Lucas hat bei Oma geschlafen und wir haben sie einfach in sein Bett gelegt. Anfangs fand sie das nicht witzig und hat, obwohl sie beim Stillen schon fast eingeschlafen war, lautstark gebrüllt. Aber dann hat sie die GANZE Nacht durchgeschlafen und wir hatten schon Sorge das irgendetwas nicht in Ordnung ist.

1 Kommentar 22.5.10 20:55, kommentieren

Aladin wird 35

Heute war es soweit, Aladin hat seinen 35. Geburtstag gefeiert. Wir haben das Zelt zusammen aufgestellt, die Tische und Bänke waren ideal und auch das Essen war vorzüglich. Es gab verschiedene Salate z.B. Brotsalat, Kartoffelsalat, Gurkensalat usw., außerdem gab es jede Menge Gegrilltes.

Ich hätte nie gedacht, dass die Leute so viel essen können und auch unsere alkoholischen und alkoholfreien Getränke sind im Laufe des Abends gut alle geworden. Wir saßen recht lange, weil es ja durch das Zelt richtig gemütlich war und sogar Julia durfte bis 20 Uhr und Lucas bis  21:30 Uhr aufbleiben.

1 Kommentar 16.5.10 20:51, kommentieren

Ein Partyzelt und Bierzeltgarnituren

Es ist abzusehen das an Aladin seinem Geburtstag das Wetter nicht optimal ist, also haben wir heute ein Partyzelt Es ist abzusehen das an Aladin seinem Geburtstag das Wetter nicht optimal ist, also haben wir heute ein Partyzelt gekauft und gleich dazu auch 4 Bierzeltgarnituren mit 70cm breiten Tischen. Somit sind wir vom Wetter unabhängig und können mit dieser super Ausstattung noch jede Menge Partys feiern.

1 Kommentar 15.5.10 20:51, kommentieren

Lächeln bitte für den Fotographen

Julia und Lucas hatten heute mal wieder einen Fototermin im Kindergarten und ich bin mal gespannt wie die Bilder werden. Den Beiden war es nämlich nicht so geheuer, das ganze Licht, die vielen Kinder rund der Krach, aber ich denke es werden tolle Bilder.

6.5.10 20:52, kommentieren

Nein ich muß nicht Pipi.........

...........sagte Lucas nach dem Mittagschlaf und im Einkaufscenter um dann direkt vor der Metro in die Hose gepullert zu haben und zu sagen "Nein ich will nicht austeigen" na ja, warum wohl. Aber sowas kommt eben vor, zum Glück sehr selten.

Deshalb müssen wir morgen früh noch mal hin, aber da MUSS er vorher aufs WC.

1 Kommentar 7.5.10 22:50, kommentieren